english  | Home | Impressum | Sitemap | KIT
Portrait Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin
Monika Landgraf

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

CEDIM: Orkantief Xaver

CEDIM: Orkantief Xaver
Datum: 06.12.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

Das Orkantief „Xaver“ ist gestern und heute über Deutschland gezogen. Insbesondere an den Küsten von Nord- und Ostsee und auf den Inseln waren die Auswirkungen zu spüren. Experten des KIT und des CEDIM (Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology) analysierten Verlauf und Schadensentwicklung von „Xaver“. Ihre Sachstandsberichte stellen sie online allen Interessengruppen zur Verfügung. Gegen 20.00 Uhr wird der vorläufige Abschlussbericht veröffentlicht:

http://www.wettergefahren-fruehwarnung.de/Ereignis/20131205_e.html

http://www.cedim.de/2131.php

„Mit Spitzenböen an den Küsten von über 150 Stundenkilometern kam Orkan „Xaver“ nicht ganz an die Windgeschwindigkeiten von Orkan "Christian" heran, der Ende Oktober 2013 in derselben Region wütete“, erklärt Meteorologe Bernhard Mühr vom KIT. „Allerdings war von "Xaver" eine weitaus größere Fläche betroffen. Mancherorts war Xaver dennoch ein außergewöhnlich heftiges Sturmereignis, etwa in Glücksburg.“

„In unsere Analyse lassen wir Erfahrungen aus wissenschaftlichen Datenbanken und meteorologischen Prognosen einfließen, aber auch aktuelle Quellen wie Bahnbetriebsmeldungen, Verkehrsberichte und sogar twitter“, erklärt Michael Kunz, stellvertretender Sprecher von CEDIM, einer Gemeinschaftseinrichtung des Karlsruher Instituts für Technologie KIT und dem Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ in Potsdam. „Ausreichend hohe Deiche, Sturmwarnungen an die Bevölkerung und vorsorgliche Schließung von Schulen, Behörden und Betrieben haben dafür gesorgt, dass der Schaden an Personen und Infrastruktur sehr gering ist.“

Für weitere Informationen stellt die Abteilung Presse gern den Kontakt zu den Experten her. Bitte wenden Sie sich an Kosta Schinarakis, Tel. 0721 608 41956, schinarakis∂kit.edu oder an das Sekretariat der Abteilung Presse, Tel. 0721- 608 47414, E-Mail an presse∂kit.edu.

 

Im Portal „KIT-Experten“ finden weitere Ansprechpartner zu Highlights der KIT-Forschung und tagesaktuellen Themen:

http://www.pkm.kit.edu/kit_experten.

 

Freundliche Grüße

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Presse, Kommunikation und Marketing

Presse

 

Monika Landgraf

Pressesprecherin

 

Kaiserstraße 12, Gebäude 10.11, Raum 008.3

76131 Karlsruhe

Telefon: +49 721 608-47414

Fax: +49 721 608-43658

E-Mail: monika.landgraf∂kit.edu

www.kit.edu

 

Als zertifizierte Universität und Großforschungseinrichtung fördert und praktiziert das KIT die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie.

 

KIT - Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft