deutsch  | Home | Legals | Sitemap | KIT
Portrait Monika Landgraf
Head of Corporate Communications, Chief Press Officer
Monika Landgraf

Phone: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Visitor Address:

Karlsruhe Institute of Technology

Corporate Communications

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Campusplan

Winzige Partikel verständlich gemacht

Winzige Partikel verständlich gemacht
author:

Lilith C. Paul

source:

KIT Presse

Date: 26.09.2013

 

Ehemaliger Uni-Rektor in Texas ausgezeichnet / Preis für Campus-Gebäude  

Vorbildliches Forschungsumfeld: Das neue Gebäude des KIT-Instituts für Technische Physik (ITEP) hat einen Preis für „Beispielhaftes Bauen im Landkreis Karlsruhe 2006-13“ erhalten. Mit der Auszeichnung würdigt die Architektenkammer Baden-Württemberg vorbildliche Architektur im konkreten Lebenszusammenhang und das gemeinsame Engagement von Architekten und Bauherren. Ziel ist, das Bewusstsein für Baukultur im Alltag zu schärfen. Das ITEP-Gebäude am KIT Campus Nord (Bau 410) wurde vom Architekturbüro Behnisch Architekten entworfen und im Juli 2011 nach 15-monatiger Bauzeit eingeweiht. Als Eingangsbereich dient ein großzügiger Lichthof; an diesen grenzen Büros auf zwei Etagen. Das Untergeschoss bietet mehrere Laborräume, die sich auf einen begrünten Innenhof öffnen. Bei einer Besichtigung im Rahmen der Ausschreibung „Beispielhaftes Bauen“ zeigte sich die Jury der Architektenkammer begeistert von der hellen, offenen Atmosphäre des Gebäudes. Zentrale Arbeitsgebiete des ITEP sind Supraleitung und Kryotechnik mit ihren Anwendungen.

 

Nanoteilchen und ihr Risiko  

Was genau sind Nanopartikel? Welche Rolle spielen sie in der Forschung und im Alltag, und welche Risiken können sie mit sich bringen? Unter www.nanopartikel.info finden Interessierte aktuelle Informationen über Auswirkungen von Nanomaterialien auf Mensch und Umwelt – wissenschaftlich fundiert und anschaulich erklärt. Dem zugrunde liegt die Wissensdatenbank DaNa, ein interdisziplinäres Projekt, das Forschungsergebnisse zu synthetischen Nanomaterialien, Toxikologie und Risiken allgemein verständlich für die breite Öffentlichkeit aufbereitet. Darin wirken Wissenschaftler aus Humantoxikologie, Ökotoxikologie, Biologie, Physik und Chemie mit. Das KIT ist an dem vom Bundesforschungsministerium geförderten und von der DECHEMA koordinierten Projekt maßgeblich beteiligt. Das Institut für Angewandte Informatik (IAI) des KIT zeichnet für die Wissensplattform verantwortlich, und Nanowissenschaftler des IAI bringen ihre toxikologischen Kompetenzen in die Datenbank ein.

 

Sigmar Wittig gewürdigt  

Eine bedeutende amerikanische Auszeichnung im Maschinenbau wurde nun Professor Sigmar Wittig, dem ehemaligen Rektor der Universität Karlsruhe, zuteil: Bei ihrer Jahrestagung „ASME Turbo Expo“ in San Antonio/Texas verlieh ihm die Amerikanische Gesellschaft für Maschinenbauingenieure (ASME) vor rund 2 400 Tagungsteilnehmern den „Aircraft Engine Technology Award“ des Internationalen Gasturbinen-Instituts (IGTI). Der Preis würdigt Wittigs herausragende Beiträge zu Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Turbinen-Luftstrahltriebwerke. In seiner Dankesrede mit dem Titel „In der Tradition von Wilhelm Nusselt und Franz Grashof – Karlsruher Forschung zu Wärmeaustausch und Verbrennung in Flugantrieben“ wies Wittig auf zwei wegweisende Karlsruher Wissenschaftler hin, die wesentliche Grundlagen für die heutige Forschung in der Luftfahrttechnik schufen: Wilhelm Nusselt war von 1920 bis 1925 Professor an der Technischen Hochschule Karlsruhe; Franz Grashof ist der Gründer des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI).

 

Neues lookKIT  

Die aktuelle Ausgabe des KIT-Wissenschaftsmagazins lookKIT widmet sich dem Maschinenbau, einer der traditionsreichsten Disziplinen des KIT. Des Weiteren gibt es Berichte zu Energiemanagement bei Straßenbahnen, Reifenforschung in der E-Mobilität und Fertigungsstraßen, die sich selbst organisieren können. In weiteren Artikeln geht es um Weinbauforschung und die Frage, wie soziale Netzwerke unsere Wissensrezeption beeinflussen. Nachzulesen unter www.pkm.kit.edu/kit_magazin.php