Home | Impressum | Sitemap | KIT

Follow-Up-Gruppen - Bildung und Funktion

Nach der Berechnung wird der LQI 5 Follow-Up-Gruppen (FUG) zugeordnet.

  • Der ersten Follow-Up-Gruppe (FUG 1) werden die Lehrveranstaltungen zugeordnet, die bei allen 6 Kernfragen einen LQI von „100“ erreicht haben. Die FUG 2 umfasst die Lehrveranstaltungen, deren durchschnittlicher LQI zwischen „75 und 100“ liegen. In Bezug auf die Lehrqualität bewerten wir diese beiden Gruppen als „unkritische Lehrveranstaltungen“ (Dunkelgrün/Hellgrün)
  • Bei den Lehrveranstaltungen der FUG 3 liegt der durchschnittliche LQI zwischen „50 und 75“. In Bezug auf die Lehrqualität bewerten wir diese als „leicht kritisch“. Hier empfehlen wir eine Einsicht der Einzelergebnisse durch die Studiendekaninnen/Studiendekane der KIT-Fakultäten (Gelb).
  • Bei den Lehrveranstaltungen der FUG 3 und 4 liegt der durchschnittliche LQI zwischen „50 und 0“. In Bezug auf die Lehrqualität bewerten wir diese Lehrveranstaltungen als „kritisch“. Bei diesen Lehrveranstaltungen empfehlen wir den Studiendekaninnen/Studiendekanen der KIT-Fakultäten eine ausführliche Analyse der Einzelergebnisse ggf. verbunden mit nachhaltigen Maßnahmen (Orange/Rot).


In den Berichten für KIT-Fakultät, Studienkommission und Studiendekanin/Studiendekan wird der LQI in einer Tabelle dargestellt. Die einzelnen Spalten enthalten den Lehrveranstaltungsnamen, die 6 Qualitätsrichtlinien, den Gesamt-LQI einer Lehrveranstaltung, der aus den 6 LQI-Fragen berechnet wird, die Anzahl der ausgewerteten Fragebögen und die Zuordnung zu einer Follow-Up-Gruppe. Die 6 Qualitätsrichtlinien, die jeweils einer Frage aus dem Fragebogen zugeordnet sind, werden jeweils als einzelner Kreis dargestellt. Liegt der Mittelwert bei einer Frage innerhalb des ersten Intervalls (1 < 2.5) ist der gesamte Kreis Grün. Liegt der Mittelwert außerhalb des ersten Intervalls, wird der Kreis in vier Kreissegmente aufgeteilt. Je schlechter der erreichte Mittelwert, desto mehr Kreissegmente verfärben sich in Rot.

 

Veranstaltungsname

Qualitätsrichtlinien
(QR 1- QR 6)

Lehrqualitäts-

index

Anzahl
Fragebögen

Follow-Up

Gruppe

Veranstaltung 1

100,0

89

1

Veranstaltung 2

100,0

10

1

Veranstaltung 3

100,0

51

1

Veranstaltung 4

97,2

119

2

Veranstaltung 5

95,8

31

2

Veranstaltung 6

94,7

85

2

Veranstaltung 7

89,1

125

2

Veranstaltung 8

61,6

166

3

Veranstaltung 9

23,5

96

5

Empfehlungen für die fünf Follow-Up-Gruppen: Verknüpfung mit hochschuldidaktischen Angeboten

Die fakultätsübergreifende Evaluation der Lehrveranstaltungen ist ein Instrument der individuellen Entwicklung und des Aufbaus der Lehrkompetenz ebenso wie Teil der Personalentwicklung am KIT insgesamt. Grundsätzlich sollten alle Lehrenden des KIT in regelmäßigen Abständen ihre Lehrtätigkeit reflektieren, sich austauschen und weiterbilden. Hierzu bietet ihnen das KIT durch die Arbeitsstelle Hochschuldidaktik (HDZ) und PEBA-Personalentwicklung verschiedene Möglichkeiten und ein breites Angebot. Für jede der fünf Follow-Up-Gruppen gibt es daher differenzierte Empfehlungen zu den Angeboten zur hochschuldidaktischen Weiterbildung. Hochschulen aus anderen Bundesländern können diese Empfehlungen entsprechend in Zusammenarbeit mit ihren eigenen Experten aus der Hochschuldidaktik und den vorhandenen hochschuldidaktischen Angeboten leicht anpassen.