| Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Folge 21: Das Studienzentrum für Sehgeschädigte

Folge 21: Das Studienzentrum für Sehgeschädigte
Autor:

Moritz Chelius

Datum: 08.10.2019

Das Studienzentrum für Sehgeschädigte

Accessibiltiy Lab am Studienzentrum für Sehgeschädigte (Foto: Andrea Fabry, KIT)
Im Drucklabor des Accessibility Lab lassen sich taktile Hilfsmittel für das Studium herstellen, z. B. ein 3-D-Koordinatensystem für eine leichtere räumliche Vorstellung (Foto: Andrea Fabry)

Am KIT unterstützt und berät das Studienzentrum für Sehgeschädigte (SZS) seit vielen Jahren Studierende mit Seheinschränkungen. Zugleich forscht es an neuen technischen Systemen für Blinde und ist damit Vorreiter in Deutschland. Wir haben das SZS besucht, haben beim 3-D-Druck zugeschaut und den taktilen Zooplan kennen- und hörengelernt.

Autor: Moritz Chelius

Sprecher: Almut Ochsmann, Moritz Chelius

Veröffentlichungsdatum: 08.10.2019

Dauer:  13.43 Minuten

 

Unsere Gesprächspartner:

Professor Dr. Rainer Stiefelhagen, Leiter des SZS

Dr. Thorsten Schwarz, Leiter der Literaturversorgung und des Accessibility Labs des SZS

Dipl.-Informatiker Gerhard Jaworek, Hilfsmittelberatung blinder Studierender