| Home | Impressum | Sitemap | KIT
Portrait Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin
Monika Landgraf

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Besucheranschrift:

Karlsruher Institut für Technologie

Gesamtkommunikation

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Campusplan

Ranking der „U.S. News“: KIT beste deutsche Universität in den Geowissenschaften

Ranking der „U.S. News“: KIT beste deutsche Universität in den Geowissenschaften
Autor:

Margarete Lehné, Sandra Wiebe

Quelle:

Pressestelle des KIT

Datum: 01.11.2017

Im Fach Geowissenschaften belegt das KIT den ersten Platz unter den deutschen Universitäten – zu diesem Ergebnis kommt das amerikanische Magazin „U.S. News“ in seinem aktuellen Forschungsranking „Best Global Universities“. Unter den Top drei sind außerdem die Materialwissenschaften (Rang 2) und Chemie und Informatik (jeweils Rang 3). Im deutschlandweiten Vergleich belegt das KIT Platz elf. Die beste internationale Wertung erreicht es in Physik (Rang 41). Im Gesamtranking der 500 besten Universitäten der Welt belegt das KIT Platz 167.

„U.S. News“ in ein monatlich in den USA erscheinendes Nachrichtenmagazin. Das Gesamtranking „Best Global Universities“ basiert auf insgesamt zehn Indikatoren, welche die Forschungsleistung sowie die internationale und regionale Forschungsreputation der Einrichtung widerspiegeln. Zu den Indikatoren zählen unter anderem Kennzahlen zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen wie Zahl der Publikationen und Zitationen, aber auch die weltweite und die regionale Reputation der Hochschule im Bereich Forschung. Ziel des Rankings ist es, Studierende und Studieninteressierte über Studienmöglichkeiten auch außerhalb des Heimatlandes zu informieren.

Vortragsreihe des KIT: „Fokus: Zukunft. Unser Leben 2050“

Strom direkt beim Nachbarn mit Solaranlage kaufen anstatt vom Energieanbieter – das könnte eine „Blockchain“ abgesichert und nachvollziehbar möglich machen: Diese Technologie verschlüsselt und überträgt Datensätze bei Transaktionen zwischen zwei Parteien in aneinandergereihten „Blöcken“ – die für die Vertragspartner aber jederzeit nachvollziehbar bleiben. Das Verfahren erlaubt so einen direkten Austausch oder Handel, ohne einen „Vermittler“ wie beispielsweise eine Bank. Aktuell ist die Blockchain vor allem als Zahlungsmittel im Einsatz, etwa bei der digitalen Währung Bitcoin. Prinzipiell sind aber viele weitere Anwendungsfelder möglich: Vom Hauskauf über das Verleihen der Bohrmaschine über MyHammer – bis hin zu Anwendungen in der Logistik oder eben der dezentralen, regionalen Stromversorgung. Wie eine solche Technologie unser Handelssystem und unsere Gesellschaft beeinflussen könnte und wie umsetzbar sie wirklich ist, beantwortet die Vortrags- und Diskussionsrunde „Fokus: Zukunft. Unser Leben 2050“ des KIT unter dem Motto „Blockchain or Flopchain – Wie könnte eine Blockchain-Gesellschaft 2050 aussehen?“. Die Veranstaltung findet am 8. November 2017, um 18 Uhr im Festsaal des Studentischen Kulturzentrums am Campus Süd des KIT, Adenauerring 7, 76131 Karlsruhe statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Anmeldung unter http://itm.entechnon.kit.edu/Fokus-Zukunft.

Lehramt studieren in Karlsruhe

Vor Schuljahresbeginn sorgte eine Studie der Bertelsmann Stiftung für Aufsehen: 8,3 Millionen Schülerinnen und Schüler soll es im Jahr 2025 in Deutschland geben. Das sind gut eine Million mehr als in der offiziellen Prognose der Kultusministerkonferenz von 2013. Damit, so die Studie, verschärfe sich der Lehrermangel: Allein in den Grundschulen werden mehr als 24.000 Lehrer fehlen, ab 2030 würden dann auch zusätzliche 27.000 Lehrer für die Sekundarstufe I benötigt. Interessierte haben in Karlsruhe gleich mehrere Möglichkeiten des Lehramtsstudiums. Über die jeweiligen Studiengänge informieren das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Pädagogische Hochschule Karlsruhe, die Hochschule für Musik Karlsruhe und die Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe einer gemeinsamen Veranstaltung am 9. November 2017, ab 18 Uhr in Gebäude 11.30 am Campus Süd des KIT (Engelbert-Arnold-Straße 2). Weitere Informationen: https://www.kit.edu/kit/pi_2017_157_lehramt-studieren-in-karlsruhe.php