english  | Home | Impressum | Sitemap | KIT
Portrait Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin
Monika Landgraf

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Besucheranschrift:

Karlsruher Institut für Technologie

Gesamtkommunikation

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Campusplan

Auch Shopping-Center können nachhaltig sein

Auch Shopping-Center können nachhaltig sein
Autor:

Saskia Kutscheidt

Links:
Quelle:

KIT-Pressestelle

Datum: 20.01.2011

Campus Invasion
Stadträumliche Visionen für den Campus Nord des KIT entwickelten Architekturstudierende beim städtebaulichen Ideenwettbewerb „Campus Invasion – Zukunftsperspektiven für das KIT“ der Johannes-Göderitz-Stiftung Braunschweig/Hannover im vergangenen Jahr. Die insgesamt fünf Arbeiten der Finalrunde sind ab heute zwei Wochen lang im Foyer Bau 141, KIT-Campus Nord, ausgestellt. Für ihre Entwürfe erhielten Klaus Nawrocki gemeinsam mit Philip Alexander Scholz von der Leibnitz Universität Hannover sowie Christoph Peetz gemeinsam mit Anne Busemann von der TU Braunschweig je einen mit 1200 Euro dotierten Johannes-Göderitz-Preis. Neben den beiden Preisen verlieh die Stiftung zwei Anerkennungen. Außerdem belohnte sie Meike Wittenberg und Poliksen Qorri vom KIT mit dem Ankauf ihres Wettbewerbbeitrags in Höhe von 600 Euro – die Studierenden hatten Grünräume als Treffpunkt für sozialen und wissenschaftlichen Austausch in den städtebaulichen Entwurf integriert.

Nachhaltigkeitsbeirat
Einen mit externen Fachleuten besetzten Nachhaltigkeitsbeirat hat die Hamburger Immobiliengesellschaft ECE gegründet, die unter anderem das Karlsruher Ettlinger Tor-Center geplant hat und nun betreibt. In den Beirat wurde Kunibert Lennerts berufen, Professor am Institut für Technologie und Management im Baubetrieb am KIT. Eine Projektgruppe des Instituts hatte unter Lennerts Leitung bereits im vergangenen Jahr gemeinsam mit der ECE das erste Nachhaltigkeitshandbuch für Shopping-Center erarbeitet. Das Handbuch soll bei Neu- und Erweiterungsbauten als Handlungsanleitung und Hilfestellung bei der Realisierung nachhaltiger Shopping-Center dienen. Grundlage waren die Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) für den Bau und Betrieb nachhaltiger Gebäude. Aufgabe des nun gegründeten fünfköpfigen Gremiums ist, mit dem ECE-Nachhaltigkeitsteam „ökologische, ökonomische und soziale Themen und ihren Einfluss auf die Entwicklung des Unternehmens“ zu diskutieren, wie es in einem Schreiben des Unternehmens heißt.

Junge Talente
Einen Rückblick auf das Programm 2010 der KIT-Veranstaltungsreihe „Junge Talente – Wissenschaft und Musik“ bietet Saule Tatubaeva, Professorin an der Hochschule für Musik und Gestaltung Karlsruhe und Vorstand des Fördervereins für Kunst, Medien und Wissenschaft e. V. heute ab 16.30 Uhr im Fortbildungszentrum Technik und Umwelt am Campus Nord des KIT. Der Karlsruher Kammerchor unter der Leitung von Stephan Aufenanger gestaltet den musikalischen Teil der Veranstaltung mit Musik aus der Renaissance sowie folkloristischer Musik aus Südamerika, den USA und dem Nahen Osten. Der Chor erhielt unter anderem den 1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb sowie den 1. Preis beim Wettbewerb für Chorgesang in deutscher Sprache bei den Schulchortagen Baden-Württemberg. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Daimler-Vortrag
Wie kann man den Benzinverbrauch eines Sportwagens reduzieren und das Fahrzeugsystem gleichzeitig optimieren? Über entsprechende Maßnahmen am Beispiel des Antriebsstrangs beim Mercedes SLS AMG referiert Friedrich Eichler, Bereichsleiter Entwicklung Motor und Triebstrang Daimler AG, heute ab 18.00 Uhr im Tulla Hörsaal, Gebäude 11.40, auf dem KIT-Campus Süd. Der Vortrag ist Teil der Reihe „Donnerstag ist CareerService-Tag“. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit dem Referenten sowie Vertretern der Personalabteilung ins Gespräch zu kommen. Schirmherr der Veranstaltung ist Frank Gauterin, Professor und Leiter des Instituts für Fahrzeugsystemtechnik des KIT. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.careerservice.kit.edu.


Ayurveda-Pflanzen
Über die Welt der Ayurveda-Pflanzen berichtet Viktoria Tröster bei einer Führung durch den Botanischen Garten des KIT (Am Fasanengarten 2) am kommenden Sonntag, 23. Januar, ab 10.15 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro, ermäßigt drei Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte können sich unter http://www.botanik.uni-karlsruhe.de zur Führung anmelden.