english  | Home | Impressum | Sitemap | KIT
Portrait Monika Landgraf
Leiterin Gesamt-kommunikation, Pressesprecherin
Monika Landgraf

Tel: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Prof. Frank Schilling: Carbon Dioxide Capture and Storage (CCS)

Prof. Frank Schilling: Carbon Dioxide Capture and Storage (CCS)
Datum: 27.03.2013

Carbon Dioxide Capture and Storage (CCS)

Sehr geehrte Damen und Herren,

Klimawandel und Energiewende sind internationale Herausforderungen. Daher hatten sich die Mitgliedstaaten der EU auf gemeinsame Klimaschutzziele bis 2020 geeinigt. Darauf aufbauend steht nun die Diskussion für den gemeinsamen Rahmen bis zum Jahr 2030 und die Technologien diese umzusetzen auf der Agenda. Heute stellen in Brüssel die EU-Kommissare Connie Hedegaard und Günther Oettinger die ersten Diskussionspapiere vor. Ein wichtiger Baustein soll die Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid (CCS) sein, zu dessen Auswirkungen auch am KIT geforscht wird.

„Die geologische Kohlendioxid-Speicherung gibt uns Zeit, unsere Versorgung auf neue Energieformen umzustellen“, erklärt Frank Schilling vom KIT. „Es geht darum, das Kohlendioxid unmittelbar da, wo es entsteht, an den großen Punktquellen wie Kraftwerken, Stahl- oder Zementwerken, abzutrennen und in den Untergrund zu verpressen, um es dauerhaft von der Atmosphäre zu isolieren.“ Schilling befasst sich mit der gesamten Kette der Kohlendioxid-Speicherung vom Aufsuchen geeigneter Speicherstätten über Methoden der Injektion bis hin zu Fragen der öffentlichen Akzeptanz. Vor allem widmet er sich Untersuchungen zur langfristigen Sicherheit. Denn das Kohlendioxid soll Tausende von Jahren im Boden bleiben und dabei keine Gefährdung für Mensch und Umwelt darstellen. Schilling leitet innerhalb der Initiative COORETEC des Bundeswirtschaftsministeriums die Arbeitsgruppe zur geologischen Kohlendioxid-Speicherung und ist am Forschungs- und Entwicklungsprogramm GEOTECHNOLOGIEN des Bundesforschungsministeriums und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) beteiligt.

Für weitere Informationen stellt die Abteilung Presse gern den Kontakt zu Prof. Frank Schilling her. Bitte wenden Sie sich an Kosta Schinarakis, Tel. 0721 608 41956, schinarakis∂kit.edu oder an das Sekretariat der Abteilung Presse, Tel. 0721- 608 47414, E-Mail an presse∂kit.edu.

Im Portal „KIT-Experten“ finden Sie Informationen zur Arbeit von Prof. Schilling und weiteren Ansprechpartner zu Highlights der KIT-Forschung und tagesaktuellen Themen: http://www.pkm.kit.edu/kit_experten_schilling.php bzw. www.pkm.kit.edu/kit_expertenhttp://www.pkm.kit.edu/kit_experten

 

Freundliche Grüße

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Presse, Kommunikation und Marketing
Presse

Monika Landgraf
Pressesprecherin

Kaiserstraße 12, Gebäude 10.11, Raum 008.3
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 721 608-4 7414
Fax: +49 721 608-4 3658
E-Mail: monika landgrafXpk6∂kit edu
www.kit.edu

Als zertifizierte Universität und Großforschungseinrichtung fördert und praktiziert das KIT die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie.

KIT - Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft