deutsch  | Home | Legals | Sitemap | KIT
Portrait Monika Landgraf
Head of Corporate Communications, Chief Press Officer
Monika Landgraf

Phone: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Visitor Address:

Karlsruhe Institute of Technology

Corporate Communications

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Campusplan

Enzyme lieben die Hitze

Enzyme lieben die Hitze
author:

Saskia Kutscheidt, Lilith C. Paul

source:

KIT - Presse

Date: 08.08.2013

 Wärme lässt Bananen schneller schwarz werden

Bananen werden schneller schwarz, Äpfel braun und schrumpelig – wenn Hitze die Menschen lähmt, arbeiten Enzyme auf Hochtouren. „Kein Enzym ist wie das andere, aber generell gilt, dass sich die Geschwindigkeit enzymatischer Reaktionen bei einer Temperaturerhöhung um zehn Grad Celsius etwa verdoppelt“, sagt Mirko Bunzel, Inhaber des Lehrstuhls für Lebensmittelchemie und Phytochemie am KIT. Enzyme beschleunigen chemische Reaktionen und sind unter anderem für das Reifen von Obst und Gemüse verantwortlich. Werden diese überreif, zersetzen enzymatische Reaktionen die Mittellamellen, also die dünnen Schichten, welche die Zellen miteinander verbinden. Die Zellen beginnen gegeneinander abzurutschen und das Zellgewebe verliert seine Festigkeit. Braun werden die Früchte, wenn der Saftraum im Inneren der Zellen aufbricht: Spezielle Obstinhaltsstoffe treten aus und Enzyme wandeln sie in braun-schwarze Farbstoffe um. Dazu kommt es im fortgeschrittenen Reifestadium oder beim Aufschneiden der Frucht.

Campus-Guide geplant

Freie Lernräume mit passender Infrastruktur, wie Internet und Drucker: auf weitläufigen Universitätsgeländen – wie dem in Karlsruhe – ist die Suche oft zeitaufwendig. Eine Smartphone-App soll Studierenden helfen, freie Arbeitsplätze zu finden und spontan Lerngruppen zu bilden. An der Entwicklung des „KIT-Campus-Guide“ arbeiten Wissenschaftler vom KIT und vom Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB). Über die für 2015 geplante App könnten sich Studierende Routen auf dem Campus dynamisch anzeigen lassen, freie Lernräume reservieren und Kommilitonen dorthin einladen. Die Anwendung greift hierfür auf Informationen aus dem Gebäudemanagement oder dem Studierendenportal zu und koordiniert diese mit Sensordaten und GPS-Signalen. Die Nutzer wären damit sowohl untereinander als auch mit ihrer Umgebung vernetzt.

Vorkurse am Mint-Kolleg

Studienanfängerinnen und -anfänger, die sich zum kommenden Wintersemester für ein MINT-Studium (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) am KIT beworben haben, können sich im September mit den Vorkursen des MINT-Kollegs am KIT darauf vorbereiten. Die Kurse in den Fächern Mathematik, Informatik, Physik und Chemie bieten den angehenden Studierenden die Möglichkeit, in kleinen Gruppen ihre Kenntnisse aufzufrischen und auszubauen. Ziel des Kursangebots ist es, inhaltlich eine Brücke zwischen dem Schulwissen und den Vorlesungsinhalten der ersten Fachsemester herzustellen. Studienbewerberinnen und -bewerber können sich ab sofort für die Vorkurse anmelden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mint-kolleg.kit.edu.