deutsch  | Home | Legals | Sitemap | KIT
Portrait Monika Landgraf
Head of Corporate Communications, Chief Press Officer
Monika Landgraf

Phone: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Visitor Address:

Karlsruhe Institute of Technology

Corporate Communications

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Campusplan

100.000 Mal gehört: Mathe-Podcast des KIT feiert Jubiläum

100.000 Mal gehört: Mathe-Podcast des KIT feiert Jubiläum
author:

Sarah Werner

source:

KIT - Presse

Date: 01.07.2015

Zehn Jahre, 115 Tage und zwölf Stunden, das ist die Gesamthörzeit des Podcast „Modellansatz“ von Gudrun Thäter und Sebastian Ritterbusch, Dozenten der KIT-Fakultät für Mathematik. Nach rund anderthalb Jahren haben Hörer die Folgen nun schon über 100.000 Mal heruntergeladen. Mit „Modellansatz“ zeigen die beiden, dass man mit Mathe viel mehr anfangen kann als nur zu rechnen: Zum Beispiel das Wetter vorhersagen, Menschenströme für die Planung großer Veranstaltungen simulieren oder 3D-Drucke realisieren. Forschende sowie Studierende stellen den Hörerinnen und Hörern die Themen ihrer Forschung oder ihrer Bachelorarbeiten vor und erklären, mit welchen mathematischen Fragen sie sich am KIT befassen. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat den Podcast im Februar 2015 mit der „Hochschulperle digital“ ausgezeichnet, da er als beispielhaftes Projekt neue Lernformen eröffne auf anschauliche und unterhaltsame Weise zeige, wie spannend Naturwissenschaft sein kann. Den Podcast gibt es unter: http://modellansatz.de.

Klassische Musik am KIT: Collegium Musicum

Zum Ausklang der Vorlesungszeit im Sommersemester 2015 veranstaltet das Collegium Musicum sein Semesterkonzert: Unter der Leitung von Hubert Heitz spielt das studentische Sinfonieorchester Franz Schuberts „Fantasie“ in f-moll, ein Oboenkonzert von Johann Wenzel Kalliwoda und die vierte Sinfonie von Johannes Brahms. Solistin ist Corinne Sonderegger-Adler an der Oboe. Das Konzert findet am 11.07.2015 um 20 Uhr im Gerthsen-Hörsaal (Campus Süd des KIT, Engesserstraße 9) statt. Der Eintritt ist frei.

Professor des KIT in Vorstand des Institutes der deutschen Wirtschaft Köln gewählt

Kunibert Lennerts, vom Institut für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB) des KIT, ist seit Juni neues Mitglied im Vorstand des Institutes der deutschen Wirtschaft (IW) Köln. Lennerts hat langjährige Erfahrung im Immobilienbereich: Er ist unter anderem Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Zentralen Immobilien Ausschusses e.V. (ZIA), des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen und des Nachhaltigkeitsbeirat der ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG. Zu seinen Forschungs- und Lehrschwerpunkten am TMB zählen Facility Management im Gesundheitswesen sowie Bewirtschaftungs-, Instandhaltungs- und Nachhaltigkeitsstrategien für Immobilienbestände. „Als Vorstandsmitglied des IW Köln möchte ich an den fachlichen Ausrichtungen, insbesondere im Immobilienbereich, mitwirken und meine Erfahrungen aus dem KIT einbringen", so Lennerts über seine Wahl. Vorgeschlagen hat ihn der ZIA, der seit 2008 Mitglied des IW ist und als einer der bedeutendsten Interessensverbände in der Immobilienbranche gilt. Das IW Köln ist ein privates, unternehmensnahes Wirtschaftsforschungsinstitut, das für seine Mitglieder und Kunden Analysen und Stellungnahmen zu Fragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik, des Bildungs- und Ausbildungssystems sowie der gesellschaftlichen Entwicklung erarbeitet.