deutsch  | Home | Legals | Sitemap | KIT
Portrait Monika Landgraf
Head of Corporate Communications, Chief Press Officer
Monika Landgraf

Phone: +49 721 608-47414
Fax: +49 721 608-43658
E-Mail

Visitor Address:

Karlsruhe Institute of Technology

Corporate Communications

Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Campusplan

"Langer Abend der Beratung" im Fernstudienzentrum

"Langer Abend der Beratung" im Fernstudienzentrum
author: Saskia Kutscheidt
links:
source:

Abteilung Presse

Date: 17.11.2011

Energie aus der Wolke

Lösungen zur intelligenten Nutzung von erneuerbaren Energien entwickelt das Partnerkonsortium Peer Energy Cloud, bestehend aus dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), AGT Germany, SEEBURGER AG und den Stadtwerken Saarlouis. Private Haushalte verbrauchen rund ein Drittel des Stroms, der von Kraftwerken produziert und über die Netze der 700 deutschen Stadtwerke geliefert wird. Bislang haben die Stadtwerke über den Strombedarf des Verbrauchers zu verschiedenen Tageszeiten keine Kenntnis. Ziel von „Peer Energy Cloud” ist die Lastflussoptimierung sowie die Etablierung eines virtuellen Markplatzes für den Stromhandel innerhalb eines „MicroGrids”, also eines Netzes mit vielen kleinen Stromanbietern. Der Ansatz verbessert die Netzwerk-Stabilität und verringert den Bedarf an einem kostenintensiven Ausbau überregionaler Stromnetze. Das Partnerkonsortium Peer Energy Cloud gehört zu den zwölf Gewinnern des Technologie- und Förderwettbewerbs „Trusted Cloud” des Bundeswirtschaftsministeriums.


„Langer Abend der Beratung“

Ein Fernstudium ermöglicht das Studieren per Internet am eigenen Schreibtisch und ist damit für Personen ideal, die beispielsweise beruflich oder familiär eingebunden sind. Am Mittwoch, den 30. November 2011 findet von 17.00 bis 21.00 Uhr ein „Langer Abend der Beratung“ im Fernstudienzentrum, Karl-Friedrich-Straße 17, in Karlsruhe, statt. Interessierte erhalten anhand von Kurzvorträgen, Informationsmaterial und persönlichen Gesprächen einen Einblick in das Fernstudium und die Angebote des Fernstudienzentrums. Die Kurzvorträge werden am Donnerstag, 8. Dezember 2011 als Online-Seminare wiederholt, für die eine Anmeldung erforderlich ist. Das Fernstudienzentrum am KIT informiert und berät im Auftrag des Landes Baden-Württemberg Fernstudieninteressierte und Fernstudierende. Als Kooperationspartner der Fernuniversität in Hagen ist es Ansprechpartner in Karlsruhe. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.fsz.kit.edu.



Vortrag über Li-Ionen Batterien der Zukunft

Welche Technologien sind notwendig, damit Elektromobilität bezahlbar wird? In welchen Anwendungen ist Elektromobilität schon heute wirtschaftlich einsetzbar? Über diese und andere Fragen hat  Andreas Gutsch, Koordinator des Projekts Competence E am KIT, kürzlich auf dem e-mobil BW Technologietag in seinem Vortrag „Li-Ionen Batterien der Zukunft – Applikationsprofile und Systemintegration“ referiert. Gutsch erklärte, dass die Kosten von elektrischen Fahrzeugen noch nicht konkurrenzfähig seien. Durch innovative Verfahren und Anlagen jedoch könne die Produktionstechnik vor allem bei Speichertechnologien und Antriebssystemen entscheidend zur Kostensenkung beitragen. So habe sich das Projekt Competence E am KIT zum Ziel gesetzt, den schrittweisen Übergang zu den neuen Antriebstechnologien zu gestalten und entwickelt industriell anwendbare kostengünstige Lösungen für elektrische Energiespeicher und Antriebssysteme. Weitere Informationen zu Competence E gibt es im Internet unter www.competence-e.kit.edu.



Diskussionsveranstaltung zum Welttag der Philosophie

Die Aufstände in der arabischen Welt haben in den vergangenen Monaten neben der Frage nach der Moral der Politik des Westens auch zahlreiche Entscheidungsprobleme aufgeworfen, die trotz der erfolgreichen Befreiung einiger Staaten bislang nicht geklärt sind. Darf das Ausland eingreifen, wenn ein Diktator Giftgas gegen sein Volk einsetzt oder es aus der Luft bombardiert? Inwieweit philosophische Überlegungen in dieser Auseinandersetzung hilfreich sind, diskutieren Experten bei einer Veranstaltung mit Impulsvorträgen heute ab 19.00 Uhr im Institut für Philosophie, Gebäude 20.12, auf dem KIT-Campus Süd. Die Veranstaltung des Arbeitskreises Politische Philosophie des KIT ist ein Beitrag zum UNESCO-Weltkulturtag der Philosophie 2011. Der Eintritt ist frei.Führung durch den Botanischen GartenWelche Pflanzenarten fraßen eigentlich Dinosaurier? Das erzählt der Biologe Ralf Scherzinger bei einer Führung durch den Botanischen Garten des KIT am kommenden Sonntag, 20. November, ab 11.15 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei Euro. Interessierte können sich im Internet unter www.botanik.uni-karlsruhe.de anmelden.