KIT - Lehre hoch Forschung

Qualitätssicherung und Prozessbegleitung

Die prozessbegleitende Evaluation von KIT LehreForschung umfasst:

  1. die regelmäßige Evaluation der Veranstaltungsangebote im Rahmen der fakultätsübergreifenden Evaluation der Lehre 
  2. die regelmäßige Begutachtung mit Follow-up-Diskussion der Strukturen sowie der Grad der Zielerreichung auf der Grundlage der Berichte der zentralen Evaluation der Veranstaltungsangebote und von Selbstreporten der KIT-Fakultäten
  3. eine externe Evaluation der Prozesse, Programme und Strukturen nach ca. 2/3 der Projektförderungszeit (Peer Review)
  4. am Ende der Förderungsdauer eine Kurzevaluation zur Überprüfung der Umsetzung des Ergebnisse des Peer Review.

 

Die Ergebnisse der zentralen und dezentralen PST-QM-Maßnahmen werden regelmäßig den KIT-Fakultäten vorgestellt und diskutiert.

Um die hier geförderten Maßnahmen für alle Fachbereiche am KIT zugänglich zu machen, ist für 2016 ein „Tag der Lehre“ am KIT geplant, welcher den Austausch des Vorhaben KIT-intern initiiert. 

Unterstützt wird das Qualitätsmanagement während des Förderzeitraums durch das Pilotprojekt IT-basiertes Feedbacksystem (IFS) für Studium und Lehre“: zeitnahe und kontinuierliche Qualitätsverbesserung der Studien- und Lehrbedingungen durch aktive Einbindung der Akteure und direkte Resonanz auf angebrachte Kritikpunkte.

 

Im Februar 2014 fand ein Projekttreffen aller Teilprojekte statt: Sammlung des beim Projekttreffen vorgestellten Materials