KIT - Lehre hoch Forschung

Verbesserung der Lehrqualität

Um die Qualität der Lehre kontinuierlich zu steigern, baut das KIT die Unterstützungsangebote durch die zentralen Einheiten aus: Zusätzlich zu den bestehenden Angeboten des House of Competence, des Qualitätsmanagements (PST-QM) und der Hochschuldidaktik (HD) unterstützen die Maßnahmen die Implementierung des Problemorientierten Lernens sowie den Einbezug der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Großforschungsbereich und flankieren damit die fachspezifischen forschungsorientierten Projekte und Praktika.

Integration Großforschungsbereich (GFB) in die Lehre

Unterstützung der Integration des GFB in die Lehre - Prozesse werden beschleunigt und professionalisiert, mehr...

Neuberufenenqualifizierung

Professoren prägen die Lehre innerhalb der Fachbereiche nachhaltig, eine Qualifizierung im Sinne des KIT unterstützt die Umsetzung der Strategie des forschungs- und problemorientierten Lernens.

Hochschuldidaktische Nachbereitung der Evaluationen

Wichtiges Beratungsangebot, um Lehrenden Wege aufzuzeigen, konstruktiv mit den Ergebnissen ihrer Evaluation umzugehen und so die eigene Lehre und die Rahmenbedingungen ihrer Lehre optimieren, mehr...

Geschlechterspezifische Didaktik

Trainer der Hochschuldidaktik und des Tutorenprogramms werden im Bereich geschlechterspezifisches Lernen und Lehren weitergebildet, um als Multiplikatoren dienen zu können, mehr...

Technikdidaktik und Satellit im Maschinenbau

Kompetenzaufbau bei Studierenden durch eine weitere Professionalisierung problemorientierter Lehre unter Berücksichtigung der Lehrkultur im Maschinenbau.

Mehr
Professur Lehr-/Lernforschung

Forschung zur Korrelation zwischen Qualität der Lehrveranstaltungen, der lernunterstützenden Maßnahmen und den daraus erzielten Lernerfolgen; langfristige Verbesserung der Lern- und Lehrmethoden.