Strategische Entwicklung und Kommunikation

Kommunikationsangebote für Professorinnen und Professoren

Die zentrale Kommunikation des KIT hilft Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Kommunikationsziele
Die Abteilung Gesamtkommunikation des KIT hilft Forschenden dabei, ihre Kommunikationsziele zu verwirklichen.

Die Kommunikation des KIT verfolgt strategische Ziele: Zum Beispiel, die begabtesten Studierenden und die fähigsten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für das KIT zu gewinnen oder den Transfer in die Wirtschaft und den Dialog mit der Gesellschaft zu intensivieren. Wir, die Abteilung Gesamtkommunikation (SEK-GK), verantworten die zentrale Kommunikation des KIT nach innen und außen. Wir sind Ansprechpartner für Medien und Öffentlichkeit und berichten aktuell, zielgruppengerecht und multimedial über die Ergebnisse aus der Spitzenforschung des KIT sowie Leistungen in Lehre und Innovation.

Dem Ansatz "Digital First" folgend, dient die Webseite dabei als zentrales Portal zu den Informationsangeboten des KIT. Unsere Kommunikationsformate reichen von Presseinformationen, Expertenmails und Onlinemeldungen über den Pressenewsletter KIT-Kompakt, die Sozialen Medien und den Forschungspodcast KIT.audio bis hin zum Forschungsmagazin lookKIT und dem Studierendenmagazin clicKIT.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten wir im Intranet, den KIT.intranews und KITdialog, dem Magazin für Beschäftigte, zahlreiche Möglichkeiten, sich über aktuelle Entwicklungen und interessante Themen am KIT zu informieren - und andere wissen zu lassen, woran man selbst arbeitet.

Über die Berichterstattung in den Medien können Sie sich hier informieren.

Sie haben ein spannendes Thema für die zentralen Kommunikationskanäle des KIT? Sprechen Sie uns an!

Margarete Lehne
M. A. Margarete Lehné
Stellvertretende Pressesprecherin, Themenplanerin, Channel-Managerin
Presseinformationen, KIT-Experten, KIT-Kompakt, Neues aus dem KIT

+49 721 608-41157margarete lehneNsw1∂kit edu

lookKIT - Das Magazin für Forschung, Lehre und Innovation

Unser großformatiges Forschungsmagazin lookKIT richtet sich an eine breite Öffentlichkeit: Absolventinnen und Absolventen, Akteure in Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien. Wir berichten aktuell von Menschen und Vorhaben am KIT. So machen wir die ganze Breite der Disziplinen und des Wissens in der Gemeinschaft des KIT und deren Beitrag zum Gelingen großer Projekte unserer Gesellschaft wie etwa der Energiewende sichtbar.

Das Heft erscheint in einer Auflage von rund 20.000 Exemplaren. Pro Jahr gibt es vier Ausgaben. Unternehmen können im Magazin Imageanzeigen platzieren.

Zum Magazin

Magazin lookKIT
lookKIT 2020/3

KITdialog: Wir sind im Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

KIT-Dialog ist das Magazin für die Mitarbeitenden des KIT. Wir informieren darin über aktuelle Entwicklungen, erklären Hintergründe, stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer Arbeit vor und machen die ganze Vielfalt der Gemeinschaft des KIT erlebbar. KIT-Dialog erscheint dreimal jährlich in einer gedruckten Auflage von 11.000 Exemplaren.

Zum Magazin

KITdialog, das Magazin für Beschäftigte (Foto: Cynthia Ruf, KIT)

Anhören: KIT.audio und Campus Report

 

Bildmarke Podcast KITaudio

KIT.audio | Der Forschungspodcast des Karlsruher Instituts für Technologie

KIT.audio ist der kostenlose Forschungspodcast des KIT. In loser Folge greifen renommierte Radiojournalisten und Podcaster ein aktuell drängendes Forschungsthema auf und erkunden, was Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT dazu beitragen.

Bildmarke Campus Report

SRH Campus Report – Beiträge aus Karlsruhe

Der SRH Campus Report ist das Sendefenster badischer Hochschulen auf Radio Regenbogen. Von Montag bis Freitag ab 19 Uhr berichten die Projektpartner Karlsruher Institut für Technologie, Universität Freiburg, Universität Heidelberg, Universität Mannheim und SRH Holding über Aktuelles aus Wissenschaft, Forschung und Bildung.

 

Weitere Audio- und Videobeiträge des KIT auf iTunes U, dem Online-Bildungsportal von Apple.

www.kit.edu - Portal zu den Themen des KIT

Unsere Kommunikation folgt dem Ansatz „digital first“. Die Homepage www.kit.edu ist zentrales Portal und erster Wegweiser zu den Themen des KIT. Im Header der Webseite greifen wir in regelmäßigem Wechsel ein Thema aus dem KIT in Form eines multimedialen Dossiers auf. Bei der Auswahl sind Aktualität, besondere Relevanz in einer gerade stattfindenden öffentlichen Debatte oder auch strategische Bedeutung für das KIT im Moment der Veröffentlichung ausschlaggebend. Außerdem gibt es News aus Forschung, Lehre und Innovation. Durch unsere Rubrikenseiten ist die gesamte Themenwelt des KIT im Hauptmenü nur einen Klick entfernt.

Einen Überblick über alle bereits erschienenen Dossiers gibt es hier.

Webauftritt des KIT

clicKIT - Das Onlinemagazin für Studierende

Studium, Arbeitsleben, Veranstaltungen — auf www.clickit-magazin.de versorgt Euch die Redaktion regelmäßig mit den neuesten Geschichten vom Campus. Schaut vorbei und taucht ein in die Welt des Scrollytelling. Lasst Euch überraschen!

Viel Spaß beim Entdecken!

Die besten Beiträge aus dem Onlinemagazin clickKIT werden dreimal im Jahr auch als Printmagazin „highTech“ auf dem Campus verteilt.
Die besten Beiträge aus dem Onlinemagazin clickKIT werden dreimal im Jahr auch als Printmagazin „highTech“ auf dem Campus verteilt.

Soziale Medien: vernetzt und gut informiert

Die sozialen Netzwerke sind wichtige Kommunikationskanäle des KIT: Mehr als 28.000 Menschen folgen dem KIT bei Twitter, auf Facebook hat das KIT mehr als 41.000 Abonnenten, rund 5.500 auf YouTube und rund 15.600 Follower auf Instagram. Darüber hinaus sind fast 82.000 Menschen über LinkedIn mit dem KIT verbunden (Stand: Oktober 2020).

Mit aktuellen Informationen aus Forschung, Lehre und Innovation, Veranstaltungshinweisen und neuen Videos des KIT hält die Onlineredaktion Fans und Follower auf dem Laufenden und berichtet über das Leben auf dem Campus. 

Das KIT digital erleben: Videos aus Forschung, Lehre und Innovation

Professionelle Videos über aktuelle Spitzenforschung, exzellenter Lehre und zukunftsweisenden Innovationen gehören zum Angebot der Abteilung Gesamtkommunikation. Egal ob Studierende, Forschende, Vetreterinnen und Verteter der Presse oder die interessierte Öffentlichkeit: Auf dem YouTube-Kanal des KIT werden verschiedenste Themen digital erlebbar!

Weitere Kontaktpersonen der Abteilung Gesamtkommunikation finden Sie hier.

Carola Mensch
M. Sc. Carola Mensch
Themenplanerin, Channel-Managerin
Magazine, Podcast

+49 721 608-41159carola menschNey5∂kit edu

M.A. Denis Elbl, PKM-Onlineredaktion
M. A. Denis Elbl
Themenplaner, Channel-Manager
Social Media, Video

+49 721 608-41153denis elblTos9∂kit edu