| Home | Impressum | Sitemap | KIT

Folge 7: Die Realitätsabbildungsmaschine. Auf dem Weg zum Quantencomputer

Folge 7: Die Realitätsabbildungsmaschine. Auf dem Weg zum Quantencomputer
Autor:

Heiko Behr

Datum: 29.06.2017

Folge 7: Die Realitätsabbildungsmaschine. Auf dem Weg zum Quantencomputer

Lange waren Quantencomputer – also Computer, die nicht der Logik von „0“ und „1“ folgen, sondern auf Basis quantenmechanischer Zustände arbeiten – ein Thema für Theoretiker und Grundlagenforscher. Inzwischen wagen Forscherinnen und Forscher weltweit erste Realisierungen der Rechner mit dem Science Fiction-Touch. „Quantencomputer werden die klassischen Computer nicht ersetzen, aber ergänzen für die Lösung spezieller Probleme“, prognostiziert der vielfach ausgezeichnete Experimentalphysiker Wolfgang Wernsdorfer. Ihn und drei weitere Quanten-Pioniere hat Podcaster Heiko Behr im Physik-Hochhaus des KIT aufgesucht und sie zu ihrer Forschung und zu den Anwendungsperspektiven von Quantencomputern befragt. Zwischen Kryostaten und einer berühmten Katzenkiste ist er dabei zu neuen Einsichten gelangt.

 

Autor Heiko Behr (www.heikobehr.de & https://twitter.com/heikobehr) ist freiberuflicher Radiojournalist und Autor für diverse öffentlich-rechtliche Sender. Momentan arbeitet er an einem skurrilen Mystery-Hörspiel.

Sprecher: Heiko Behr

Veröffentlichungsdatum: 29.6.2017

Dauer: 29.55 Minuten

 

Im Podcast werden Teile des Songs „Split Even“ von Drake Stafford verwendet, aus seinem Album „Sunday“ (http://freemusicarchive.org/music/Drake_Stafford), lizenziert unter der Attribution License http://i.creativecommons.org/l/by/4.0/88x31.png.
 

Unsere Gesprächspartner

Wolfgang Wernsdorfer

Prof. Dr. Wolfgang Wernsdorfer ist Forschungsgruppenleiter am Physikalischen Institut des KIT sowie am Institut für Nanotechnologie des KIT. Der Humboldt-Professor gehört zu den international führenden Experten für molekulare Nanomagnete und ihren Einsatz in Quanten-Rechner-Systemen. Durch seine bahnbrechenden Experimente hat Wernsdorfer das Gebiet des Quantenmagnetismus geprägt und maßgeblich weiterentwickelt. Zur Förderung seines Projekts „Molecular Quantum Opto-Spintronics“ zur optischen Manipulation und Charakterisierung molekularer Quantenbits erhielt er im April dieses Jahres einen ERC Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats, den zweiten seiner Karriere. Ein ausführliches Interview mit Wolfgang Wernsdorfer finden Sie in Ausgabe 2/2017 des Magazins lookKIT.

 

Gerd Schön

Prof. Dr. Gerd Schön ist Gruppenleiter am Institut für Theoretische Festkörperphysik des KIT sowie Honorary Advisor am Institut für Nanotechnologie des KIT.

 

 

 

Alexey Ustinov

Prof. Dr. Alexey Ustinov ist Forschungsgruppenleiter am Physikalischen Institut des KIT. Ein Porträt Alexey Ustinovs finden Sie in Ausgabe 2/2017 des Magazins lookKIT.

 

 

 

 

Martin Weides

Dr. Martin Weides ist Forschungsgruppenleiter am Physikalischen Institut des KIT. Seine mit einem ERC Consolidator Grant geförderte Gruppe „QuantenMagnonics“ erforscht supraleitende Qubits und hybride Spinsysteme für neue Anwendungen in Quanten-Spinelektronik und Quantencomputing.